Aman feiert das fulminante Highlight seines Jubiläumsjahres

Dezember 2018.   Während die Winterfeiertage immer näher rücken, bereiten sich Aman-Häuser rund um die Welt auf ihre Festveranstaltungen vor. Von der schneebedeckten Bergwildnis Wyomings bis zu den sonnenverwöhnten Küsten Thailands wird jedes Aman-Anwesen auf seine eigene, unverwechselbare Weise feiern und die kulturelle Identität der Destination mit zeitlosen internationalen Traditionen verweben. Das diesjährige Silvester ist das glamouröse Highlight des 30. Jubiläumsjahres von Aman – ein Anlass, der mit einmaligen Ereignissen und Feierlichkeiten gewürdigt wird, die von Dinner-Zeremonien in einem kambodschanischen Khmer-Tempel aus dem 10. Jahrhundert bis zu einem Polo-Match mit Kamelen am Neujahrstag in Indien reichen.

Adventstee, Pianoklänge und Feuerwerk in der Lagune – Aman Venice, Italien
Die Weihnachtszeit in La Serenissima ist magisch: Gondeln, die in Nebel gehüllt sind, menschenleere Piazzas und das Glitzern der winterlichen Lagune malen eine verwunschene Kulisse. Das festlich geschmückte Aman Venice fängt den Zauber der Weihnacht unter dem Dach seines 500 Jahre alten Palazzos am Canal Grande ein. Ab dem ersten Advent wird der Nachmittagstee im prachtvollen piano nobile serviert. Den stimmungsvollen Heiligen Abend können die Gäste bei der Mitternachtsmesse im spektakulären Frari oder in der Basilica San Marco ausklingen lassen. Während der Feiertage bietet der traditionelle „Christmas Walk“ zur malerischen Insel Saint‘Elena wundervolle Ausblicke auf die Lagune. Die Neujahrsnacht mit Gala-Diner findet ihren Höhepunkt in einer nächtlichen Cruise mit dem Hotelboot, um in den festlich erleuchteten Kanälen das grandiose Feuerwerk zu bestaunen.

Jazz, Borobudur und hypnotische Tänze – Amanjiwo, Java
Borobudur, weltgrößtes buddhistisches Monument aus dem 8. Jahrhundert, befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Amanjiwo. Zwischen dem 22. Dezember 2018 und dem 1. Januar 2019 erleben die Gäste eine Vielzahl an Aktivitäten: Yoga-Kurse unter mächtigen Banyan-Bäumen, Lesungen über die alten Königreiche von Java, Einführungen in die Javanische Küche sowie jahrhundertealtes Kunsthandwerk, etwa Batik und Töpfern, wird täglich angeboten. Der erste Weihnachtsfeiertag kann mit einer Borobudur-Exkursion besonders magisch beginnen: Noch bevor die Sonne aufgeht, können sich die Gäste den besten Platz für dieses Schauspiel suchen und die mystische Stimmung genießen. Mit Sundowner-Cocktails und einem atemberaubenden Blick auf die Tempelanlage startet das Amanjiwo in die Silvester-Partynacht, die am frühen Morgen endet – mit unzähligen Laternen, die die Neujahrswünsche der Gäste in den Himmel hinauftragen.

Schnee, Fackelzüge und wilde Landschaften – Amangani, USA
Siebentausend Fuß über dem Meeresspiegel, in der schneebedeckten Wildnis von Wyoming läutet das Amangani ab dem 21. Dezember die festliche Jahreszeit ein. In Amans “friedlichem Heim” genießen Winterurlauber inmitten berauschender Natur eine wildromantische Weihnachtszeit. Morgendliche Skitouren im tiefverschneiten Jackson Hole Mountain Resort, Wildlife-Safaris im Elchrefugium, rasante Husky-Schlittenfahrten und Weihnachtsbaumschmücken stehen auf dem abwechslungsreichen Programm. Die jährliche Fackelzug-Skiparade eröffnet am 31. Dezember die Silvesterfeierlichkeiten, die im Amangani mit einem eleganten Dinner bei Live-Musik gekrönt werden.

Märchenhafte Feiertage im Zeichen des Kamels – Amanbagh, Indien
Amanbagh, nördlich der „Pink City“ Jaipur, entfaltet sich in einer blühenden Oase voller Palmen und Eukalyptusbäumen. Da es hier am Fuße der Aravelli-Berge nur wenige Rentiere gibt, wird das resorteigene Kamel Babu am 25. Dezember würdevoll in Rudolphs Hufenspuren treten und den Weihnachtsmann durch die Gärten des Anwesens kutschieren. Zum Jahreswechsel verwandelt sich das palastartige Resort in einen traumhaften Jahrmarkt – Handleser, Feuer-Tänzer und Qawaali-Sänger zeigen ihr Können und verströmen eine magische Stimmung. Am 1. Januar wird das neue Jahr mit dem „Sport der Könige“, einem Kamelpolo-Match, begrüßt – und das Polo-Pferd mit dem anmutigen „Schiff der Wüste“ ersetzt.

Prunkvolle Zeitreise beim Tempel-Dinner – Amansara, Kambodscha
Gäste des Amansara erleben während der Feiertage den Zauber der Khmer-Kultur. Das Resort liegt am Rande der weltberühmten Tempelstadt von Angkor und bietet seinen Gästen neben unvergesslichen Tempelbesuchen, auch von Mönchen geleitete Meditationsspaziergänge sowie landschaftlich reizvolle Kreuzfahrten zu schwimmenden Dörfern am Tonlé Sap See. Im privaten Angkor-Tempel von Prasat Kravan aus dem 10. Jahrhundert genießen die Gäste am Silvesterabend ein beeindruckendes kulinarisches und kulturelles Spektakel. Das kambodschanische Fest wird von einer Show mit Khmer-Künstlern begleitet, einschließlich der Phare Circus Akrobaten und den heiligen Tänzern von Angkor, die die steinernen Apsaras an den Mauern des Tempels „zum Leben“ erwecken.

Extravagante Festtage in den Tropen – Amanpuri, Thailand
Umgeben von der türkisfarbenen Andamanensee und üppigen Kokospalmenhainen ist Amanpuri ein idyllischer Ausgangspunkt, um die Wunder von Phuket zu erkunden: Tiefseeabenteuer in unberührten Korallenriffen, Coast-to-Coast-Cruises, erstklassige Golfanlagen und die glorreiche Geschichte des Königreich Siam versprechen eine unvergessliche Auszeit. Bereits ab 11. Dezember werden im Amanpuri opulente Beach-BBQs gefeiert – mit frischen Austern, Phuket-Hummern und Bang Tao-Zackenbarsch. Am 24. Dezember kehrt Amanpuris White Starlight Dinner an den halbmondförmigen paradiesischen Strand zurück – eine gastronomische Extravaganza in glamourösem Weiß. Den Silvesterabend feiert das Aman Flagship mit einem spektakulären Galadinner, unterhalten von einer hochkarätigen Kabarett-Show und einem Mitternachtsfeuerwerk zu den Beats von Ibiza-DJs, die bis zum Sonnenaufgang nicht verhallen werden. Zum Abschluss der Festsaison am 7. Januar werden im Amanpuri russisch-orthodoxe Weihnachten unter dem Sternenhimmel zelebriert – gefrorener Wodka, Stroganoff, Lachs und Stör dürfen dabei natürlich nicht fehlen. Happy New Aman Year!

Reservierungen über E-Mail: reservations@amanresorts.com; Internet: www.aman.com

Christmas Tree in Vestibule
+49 30 3212002