Ostereiersuche am Tropenstrand: Zehn gute Gründe für den Osterurlaub im Niyama Private Islands

März 2018. Während wir die Launen des April zu Ostern zu spüren bekommen und aller Voraussicht nach kalte Temperaturen zu erwarten sind, verwandelt sich das maledivische Inselparadies Niyama Private Islands in ein sonniges Easter-Wonderland für die ganze Familie.

Tropische Strände, azurblaues Meer, eine zauberhafte Unterwasserwelt und lässiger Insel-Lifestyle: die Osterfeiertage auf den Malediven zu verbringen, ist allein schon eine großartige Idee. Das Niyama Private Islands bietet dazu auch noch ein doppeltes Urlaubserlebnis: Von den insgesamt 53 Inseln des nahezu unberührten Dhaalu-Atolls umfasst Niyama gleich zwei Trauminseln – „Play“ und „Chill“ bieten den Luxus der Wahl – die perfekte Symbiose zwischen spannenden Inselaktivitäten und absoluter Privatheit im High-End-Luxusbereich.

Hier zehn weitere gute Gründe, die für den Osterurlaub im Niyama sprechen:

1. Der Osterhase hat sein Nest in 6 Metern Höhe gebaut: in Niyamas Baumhaus-Restaurant „Nest“ sitzen Gäste auf Podesten in mächtigen Baumkronen und genießen asiatische Küche mit modernen Neuinterpretationen

2. Die Luxusunterkünfte am Strand oder auf Stelzen über dem Wasser sind mit einer Ausgangsgröße von 135 qm für die kleinste Kategorie ideale Rückzugsorte für die ganze Familie

3. Niyama ist ein Surfer-Paradies. Vom Vodi Surf Point genießen Gäste verführerische Wellen nur wenige Schritte von ihrem Domizil entfernt. Niyamas Surf-Guru Ricardo Lourenco bietet maßgeschneiderte Kurse

4. Sechs Meter unter dem Meeresspiegel lädt die spektakuläre Unterwasser-Lounge Subsix zu subaquatischen Mittagsmenüs und abendlichen Cocktails. Riesige Panoramafenster geben den Blick in die paradiesische Unterwasserwelt frei.

5. Resort-Gäste werden ermutigt, Niyamas Meeresbiologen zum Hausriff zu begleiten und Korallen zu adoptieren. Neue Korallen werden gezüchtet und in das Riff „gepflanzt“

6. Im Dschungel-Spa kommen mit den Intraceuticals-Sauerstoffbehandlungen modernste Gesichtstherapien zum Einsatz. Einige der weltweit profiliertesten Spezialisten sind regelmäßig zu Gast – Ostern der amerikanische Schönheitschirurg Dr. David Alessi

7. Ganz nahe dem Resort lebt eine Gruppe von Spinner-Delfinen. Die Tiere sind die akrobatischsten aller Delfinarten und bieten spielerisch und ganz von selbst spontane Shows, die die Gäste während der Delfin-Cruise vom Dhoni aus beobachten können

8. Im Explorer-Kidsclub begeben sich die kleinen Gäste auf Schnorchelsafaris und Inselschatzsuchen, erkunden die Tierwelt und besuchen Kochkurse

9. Wassersportaktivitäten sind abwechslungsreich und vielfältig im Niyama: Sea-Bobbing, Jet-Ski, Katamaran, Wasserski, Wakeboarding und Kneeboarding sind nur einige der Angebote. Die Niyama-Tauchmeister bieten zudem eine vollständige Palette an PADI Tauchkursen

10. Den schönsten Sonnenuntergang erleben die Gäste im Surf Shack, wo Reggae Bartender Tony coole Cocktails mixt

Reservierungen über: reservations@niyama.com, www.niyama.com/de

english