“Follow the Flavour”: Das Team der Widder Bar & Kitchen

Dezember 2017. Im neuen Genuss-Ensemble Widder Bar & Kitchen schwingen die „Followers of Flavour“ das kulinarische Zepter: das junge Team mit Executive Chef Tino Staub, Bar Manager David Bandak und Restaurant Manager David Vagelpohl hat sich ganz den ungewöhnlichen und innovativen Geschmackskombinationen verschrieben. Aromen und Ingredienzen weisen den Weg durch die weltstädtische Speisekarte, wo Food-Trails mit Curry, Basilikum oder Trüffel, Limone, Chili oder Pfeffer raffinierte Spuren hinterlassen. Für das jeweilige Aroma findet sich auf der Karte neben einer Auswahl an Speisen und Desserts auch der passende Flavour-Drink. Die fähigen Köpfe hinter diesem neuen innovativen Konzept stellen sich vor:

Tino Staub – Executive Chef „à la carte“
Seit Mai 2015 zeichnet Tino Staub für die anspruchsvolle Widder-Gastronomie als Executive Chef „à la carte“ verantwortlich. Bereits von 2006 bis 2010 kochte der 34-jährige Schweizer im Widder Hotel als Chef de partie und Sous Chef „à la carte“ und folgte erneut dem Ruf des Hauses im Januar 2013 als Chef „à la carte“. Den Grundstein für seine Karriere legte Staub im Hotel Le Grand Bellevue Gstaad, wo er unter anderem sein Ausnahmetalent auch im renommierten Yachtclub unter Beweis stellte. Er verfeinerte seine Künste in Funkes Obstgarten in Freienbach, zu seiner Zeit im Jahre 2011 „Aufsteiger des Jahres“ bei GaultMillau Schweiz. Weitere spannende Stationen, wie etwa als Sous Chef für das Pre-Opening und die Eröffnung des Renaissance Zürich Tower Hotels, folgten. Seine Leidenschaft für die Welt der Aromen entdeckte er während seiner Zeit im Banyan Tree Bangkok. „Fremde Länder, andere Kulturen und deren exotische Küchen sind Quellen meiner Inspiration für kreative Ideen.“

David Bandak – Bar Manager
David Bandak ist ein waschechter Widder – denn der 31-jährige Deutsche ist unter dem Sternzeichen geboren. Seit Februar 2017 fungiert Bandak als Bar Manager und ist wie sein Kollege Tino Staub kein Unbekannter im Widder Hotel: bereits 2007 war der gebürtige Saarländer für mehr als zwei Jahre in der Widder Bar tätig und gehört seit 2014 wieder fest zum Team hinter der Theke. Innerhalb kurzer Zeit brachte er es dort vom Barmitarbeiter zum Head-Bartender und schließlich zum stellvertretenden Chef de Bar. Ein erfolgreicher Weg, dem 2017 der konsequente Schritt zum Bar Manager folgte. Nach Bandaks Hotel-Ausbildung, führte ihm ein kurzes Intermezzo bei der Luftwaffe vor Augen, dass seine wahre Leidenschaft im Jonglieren mit Aromen und Spirituosen liegt. Für ihn ist die Krönung des Barkeeper-Daseins die Entwicklung neuer Drinks, deren Aromakombination es bis dato nicht gegeben hat. „Das Wichtigste ist mutiges Experimentieren“, so Bandak. „Geschmack, Konsistenz und Intensität der verschiedenen Zutaten fein abzuwägen, bevor sie ideenreich und mit technischer Finesse zusammengemischt werden.“ Bandaks Kreativität macht auch vor scheinbar ungewöhnlichen Kombinationen keinen Halt: bester Beweis dafür sind seine neuen Flavour-Cocktails.

David Vagelpohl – Restaurant Manager
Der 35-jährige Deutsche absolvierte eine vierjährige Ausbildung zum Hotel Manager im Fünfsternehotel Sheraton in Essen und durchlief dabei verschiedene Stationen im Food-&-Beverage-Bereich. Das Vier Jahreszeiten Kempinski wurde auf ihn aufmerksam und verpflichtete den aufstrebenden Manager als Chef de Rang nach München. Mit der Berufung zum Assistant Restaurant Manager im Restaurant Anna Sacher (16 Punkte GaultMillau) folgte der Wechsel in das Hotel Sacher in Wien. Ab September 2013 arbeitete Vagelpohl in der Wintersaison als Restaurant Manager im Restaurant La Vetta (1 Michelin-Stern, 16 GaultMillau-Punkte) des Tschuggen Grand Hotel in Arosa. Weitere Engagements in Michelin gekrönten Restaurants folgten, darunter das Restaurant Prisma im Park Hotel Vitznau. Seit 2015 fungiert David Vagelpohl erfolgreich als Restaurant Manager im Widder Hotel und dirigiert ein Team von zehn Mitarbeitern. Vagelpohl verfügt über einen Master of Hotel Management (IST) der Universität Düsseldorf sowie über einen Abschluss als Eidg. Dipl. Hotelmanager/ Restaurateur NDS HF VDH.

english