Almyraspa, Pool und Restaurant Eauzone
Almyraspa, Pool und Restaurant Eauzone

Göttlich Plantschen: WASSERPARADIES ALMYRA

Strahlender Sonnenschein, klare Luft und Salz auf der Haut – so fühlt sich der Sommer auf der Götterinsel Zypern an. Mit rund 320 Sonnentagen im Jahr und einer herausragenden Wasserqualität ist die Mittelmeerinsel ein Paradies für Sonnenanbeter und Wasserratten. Zyperns einziges Designhotel liegt nahe der malerischen Hafenstadt Paphos. Neben der azurblauen See für abwechslungsreichen Wassersport, bietet das Hotel seinen Gästen fünf verschiedene Poolanlagen. Neu in dieser Sommersaison: ein traumhafter 33 m langer Infinity Pool, der mit dem Meer verbunden zu sein scheint. Hier einige Möglichkeiten, das kühle Nass im Luxushotel Almyra zu erleben:

Wellenreiter
Wer den Wellen gerne auf sportliche Art begegnet, dem bietet das Almyra eine große Auswahl an Wassersportarten und –aktivitäten, darunter Windsurfen, Wasserski, Jet-Ski, Parasailing und Stand-up-Paddling. Ein exklusives Erlebnis sind private Halb- oder Ganztagestrips, die wahlweise auf einem Motorboot oder einer Segelyacht stattfinden. Versteckte Buchten laden zum ausgiebigen Baden ein. Angelfreunde können sich auf Bootsausflügen von Einheimischen die besten Plätze zum Fischen zeigen lassen – der Fang des Tages landet abends selbstverständlich auf dem eigenen Teller.

Spitzenreiter
Zum wiederholten Male stuft die europäische Umweltagentur in ihrem jährlichen Bericht die Wasserqualität an Zyperns 600 km langer Küstenlinie als besonders vorbildlich ein. Mit einer Bewertung von 99,1% ist die Insel ein Spitzenreiter im Ranking. Bei der Entscheidung für das beste Plätzchen zum Baden, hat man die Qual der Wahl: von einsamen Buchten über weite Sand- und Kieselstrände bis hin zu ausgewiesenen Familienstränden, ist für jeden Geschmack das Passende dabei. Eine traumhaft schöne Bucht, noch dazu mit mythischer Kraft, befindet sich nur etwa zehn Kilometer südlich vom Almyra – der Legende nach ist Aphrodite hier einer Muschel entstiegen. Ein Kieselstein vom Strand gilt als Glücksbringer, und wer einmal um den Felsen der Aphrodite schwimmt, soll zudem seine wahre Liebe finden.

Unterwasser-Abenteuer
Das Almyra organisiert in Zusammenarbeit mit einem PADI Five Star zertifizierten Tauchcenter von April bis November für Unterwasserabenteurer Ausflüge und Kurse. Auch für Kinder von acht bis elf Jahren werden Tauchkurse angeboten und Tauchanzüge in Kindergrößen bereitgehalten. Einer der schönsten Spots ist die nahe Coral Bay: hier spielen die Fische Theater. Zumindest sieht es so aus, wenn sie in Schwärmen an den steinernen Bänken eines Amphitheaters entlangziehen. Die Felsblöcke wirken, als hätte sie jemand unter Wasser erbaut, sind aber auf natürliche Weise in dieser Form entstanden. Auf den „Zuschauerrängen“ Platz zu nehmen ist allerdings nicht empfehlenswert – dort haben Seeigel schon ihre Dauerkarten gebucht.

Almyra – “Aroma des Meeres”
Passend zum Namen des Resorts – Almyra bedeutet „Aroma des Meeres“ – wird die Ressource Wasser dem Gast auf verschiedene Arten nähergebracht. So verfügt das Almyra über eine „Private Swimming Clinic“, bei der sowohl Anfänger als auch versierte Schwimmer unter Anleitung ihre Technik in verschiedenen Trainingseinheiten verbessern können. (350 €)
Im Wohlfühlambiente des Almyraspa ist für Entspannung im Anschluss gesorgt. Hier kommen bei den Treatments die Kräfte des Meerwassers zum Einsatz. Meersalz-Bäder stimulieren die Regeneration des Körpers: Die „Hydro Detox“-Anwendung verwöhnt mit einer Ganzkörper-Packung aus Algen und Seetang, die Giftstoffe entzieht und das Gewebe entschlackt (75 Minuten, 105 €). Übernachtung im Almyra ab 236 € (Terrace Sea View Room).

Weitere Informationen und Zimmerreservierungen über die Website: www.thanoshotels.com über E-Mail: almyra@thanoshotels.com.

english